FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Okt

17

Feierliche Eröffnung des Feuerwehrhauses

Autor: Markus Czaker

2015_10_17 Hauseröffnung 042Am 17. Oktober fand die feierliche Eröffnung des renovierten und erweiterten Feuerwehrhauses in der Helenenstraße statt. Zahlreiche Fest- und Ehrengäste wohnten dem Festakt, der den Herbsttemperaturen entsprechend in der neu errichteten Garage stattfand, bei.

 

BR Geiger gab einen kurzen R√ľckblick √ľber die Bauphase und bedankte sich bei den verantwortlichen Stellen vertreten durch BGM KR Staska, Frau DI Hensely von der Baubeh√∂rde, Architekt DI Messner und Frau DI Huemer von der Immobilien Baden GmbH. Der Kommandant bedankte sich bei den Kameraden f√ľr die erbrachte Eigenleistung und bei Ehefrauen und Partnerinnen f√ľr die geduldige Unterst√ľtzung.

B√ľrgermeister KR Staska berichtete √ľber die gute Zusammenarbeit mit der BH Baden, um unseren Zubau zu erm√∂glichen und dankte dem Land Nieder√∂sterreich f√ľr die F√∂rderung des Bauvorhabens. Die zeitgem√§√üe Infrastruktur erm√∂glicht nun den Kameraden der FF Baden Weikersdorf sich wieder voll auf den Einsatz- und √úbungsbetrieb zu konzentrieren.

Bezirkshauptmann Dr. Zimper sprach √ľber den wachsenden Aufgabenbereich der Feuerwehr, der immer mehr Ausr√ľstung und immer gr√∂√üere Einsatzfahrzeuge fordere. Somit ist ein Ausbau der Feuerwehrh√§user im Bezirk Baden die logische und notwendige Konsequenz, um die Fahrzeuge und die Ger√§tschaften unterzubringen.

Viertels- & Bezirkskommandant LFR Kerschbaumer vertrat den Landesfeuewehrkommandant LBD Fahrafellner und strich die Verl√§sslichkeit der Feuerwehr Baden Weikersdorf als ¬†Einsatzorganisation zum Schutz der Badener Bev√∂lkerung heraus. Aus eigener Erfahrung, durch den Feuerwehrhausbau in Leesdorf, betonte er den ‚ÄěSpagat‚Äú des Feuerwehrkommandanten zwischen den W√ľnschen der Feuerwehrmitglieder, den M√∂glichkeiten der Gemeinde und den rechtlichen Grundlagen eines Bauvorhabens. In diesem Sinne lobte er die Leistung von BR Geiger.

Da auf Grund der Baustelle 2014 keine Feier zum 140 j√§hrigen Bestehen der FF Baden Weikersdorf stattfinden konnte √ľberreicht LFR Kerschbaumer im Rahmen der Hauser√∂ffnung die entsprechende Urkunde des N√Ė Landesfeuerwehrverbandes.

Landtagsabgeordneter BGM EHLM Kainz √ľberbrachte die Gr√ľ√üe von Landeshauptmann Dr. Pr√∂ll. Er sprach √ľber das steigende Sicherheitsbed√ľrfnis der Bev√∂lkerung und das hohe Niveau der N√Ė Feuerwehrstruktur. Um dieses Niveau zu halten, sei es notwendig in die Feuerwehrinfrastruktur zu investieren, um den Anforderungen an das Freiwilligensystem gerecht zu werden.

Feuerwehrkurat Pfarrer KR Msgr. Kiraly nahm die Segnung des neuen Feuerwehrhauses mit der Unterst√ľtzung des ehem. Bezirksfeuerkommandanten und nunmehrigen Diakon Alfred Ofner vor.

BR Martin Geiger bedankte sich bei der Winzerin Frau Klaudia Zierer f√ľr die √úbernahme der Patenschaft des beim Florianitag in Dienst gestellten HLF 3.

Frau Monika Breininger unterst√ľtzte die Einrichtung des Aufenthaltsraumes, der ab sofort ‚ÄěMonika-St√ľberl‚Äú hei√üt, mit einem namhaften Betrag. Auch ihr ein herzliches Dankesch√∂n.

Herrn Andreas Czaker von Herrenmode Czaker wurde f√ľr seine langj√§hrige Unterst√ľtzung, insbesondere im Bereich der Uniformen, die Forianiplakette des N√Ė Landesfeuerwehrverbandes verliehen.

B√ľrgermeister KR Kurt Staska wurde f√ľr seien Verdienste um die FF Baden Weikersdorf auf Grund des Beschlusses der Mitgliederversammlung vom 2. September 2015 die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

OBI DI Czaker sprach im Namen der Mannschaft den Kameraden LM Leopold Baumgartner, EBSB Horst Kandler, EBI Fritz Schr√∂der, BM Ing. Wolfgang Breyer und BR Martin Geiger Dank und Anerkennung f√ľr die herausragenden Leistungen im Rahmen der Eigenleistung beim Hausumbau aus.

Zum Abschluss des Festaktes dankte HBM Ing. Dolkowski mit einer Laudatio dem Kommandant Stellvertreter OBI DI Markus Czaker f√ľr die Leistungen beim Umbau.

Im Anschluss gab es eine Stärkung und die zahlreichen Gäste besichtigten das im neuen Glanz erstrahlte Feuerwehrhaus.   

Comments are closed.