FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Mai

31

Treibstoffaustritt aus LKW-Vöslauerstraße

Autor: Markus Czaker

Am 31. Mai wurden die Kameraden der Feuerwehr Baden Weikersdorf zu einem Schadstoffeinsatz auf der Vöslauerstraße gerufen. Bei der Alarmierung wurde durchgegeben, dass ein Lkw mehrere Liter Diesel verloren hatte.Beim Eintreffen und Erkunden der Lage stellte sich heraus, dass der Treibstofftank eines Lkws, auf einem Parkplatz, beim überqueren eines Regenwasserkanals, aufgerissen wurde.

Wie der Lkw über die Abwasserrinne fuhr, hob sich eines der Ablaufgitter und bohrte sich in den Tank. Der Fahrer bemerkte dies allerdings erst nach ca. 200 Metern.

Rund 300 Liter Treibstoff verteilten sich auf dem Parkplatz und sanken teilweise ins angrenzende Erdreich ein. Der ausgelaufene Diesel wurde mit Bindemittel gebunden, die Fahrbahn von der Firma Gerda Hametner GmbH gereinigt, und die Firma ABO grub das verschmutzte Erdreich ab.Vorsorglich wurde eine Ölsperre in einem angrenzenden Bach aufgebautNach ca. 7 Stunden konnten die eingesetzten Kräfte wieder einrücken.
Durch das rasche Handeln der Florianis konnte der ausgetretene Schadstoff gebunden bzw. abgesaugt werden, bevor dieser in das Ökosystem weiterfließen konnte.

Die FF Baden Weikersdorf bedankt sich bei der Firma Hametner, bei den Beauftragten der BH Baden, sowie bei der Stadtpolizei Baden, für die ausgezeichnete Zusammenarbeit.

no images were found

Vor Ort
Stadtpolizei Baden

Bericht: Dominik Zimara, OFM

Leave a comment

You must be logged in to post a comment.