FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Aug

8

Waldbrand Bezirk Wiener Neustadt

Autor: Markus Czaker

titelbildIn den spĂ€ten Abendstunden des 8.August 2013 wurde auch die FF Baden Weikersdorf zu dem großen Waldbrand im Bezirk Wiener Neustadt alarmiert, um mit dem hoch gelĂ€ndegĂ€ngigen Unimog (LFA) die Löscharbeiten zu unterstĂŒtzen. In den Nachtstunden wurde eine ausreichende Wasserversorgung zum TLFA 4000 der FF Baden Leesdorf mittels TS sichergestellt (die ihrerseits mit mehreren C-Hohlstrahlrohren den Brand bekĂ€mpfte) Die Mannschaft von Pumpe 2 Baden Weikersdorf rĂŒstete sich in der Folge mit LöschrucksĂ€cken aus und löschte die in der Nacht leicht erkennbaren Glutnester. Bei Tagesanbruch konnte auch der Unimog auf Grund der besseren SichtverhĂ€ltnisse direkt in den Wald einfahren und mittels UHPS (Hochdrucklöschanlage) die einzelnen Brandherde gezielt und effektiv bekĂ€mpfen. Das AuffĂŒllen des Löschwassertanks von Pumpe 2 erfolgte beim TLF 4000 Baden Stadt (Tank 3), welches anfangs von GTL’s Wr. Neustadt und in weiterer Folge von Pumpe Wöllersdorf gespeist wurde. Wo ein Zufahren fĂŒr das GelĂ€ndefahrzeug auf Grund des dichten Bewuchses nicht möglich war und sehr lange Löschleitungen von den TLF’s notwendig gewesen wĂ€ren, unterstĂŒtzen ab 09:00 Uhr Luftfahrzeuge des Bundesheeres durch Abwurf großer Mengen Löschwassers. Um die gewĂŒnschten Abwurfzonen optimal anfliegen zu können, wurden die erforderlichen GPS-Koordinaten vom Zugskommandant Baden direkt an die Einsatzleitung Flugdienst ĂŒbermittelt. Gegen Mittag des 9.8.2013 konnten die Badener KrĂ€fte erschöpft aber motiviert durch den Einsatzerfolg wieder einrĂŒcken.

 

 

Eingesetzte KrÀfte der FF Baden Weikersdorf:

pumpe2

Fotos: HBM Dolkowski C., BM Filip G., LM Zimara D.

Comments are closed.