FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Mai

11

Übung der Höhenrettungsgruppe auf einem 30 Meter Baukran

Autor: Zimara, SB

2013_05_11-hoehenrettungsuebung-hp-07Am 11. Mai trainierte die Höhenrettungsgruppe der FF Baden Weikersdorf die Rettung eines Kranführers aus mehr als 30 Meter Höhe. Nicht immer ist die Zufahrt für eine Drehleiter der Feuerwehr im Baustellenbereich möglich. Manche Kräne sind auch deutlich höher als die üblichen 30 Meter Drehleitern der Feuerwehr. Um in solchen schwierigen Situationen trotzdem  wirksame Hilfe durch Seilzugangsmethoden leisten zu können, trainieren die Männer der FF Baden Weikersdorf regelmäßig den Notfall. Am vergangenen Samstag allerdings unter erschwerten Wetterbedingungen. Starker Wind, kühle Temperaturen und leichter Regen erfordern körperliche Fitness, gute Ausrüstung und tollen Teamgeist. Als zusätzliche Erschwernis wurde angenommen, dass eine vertikale Rettung des Kranführers baulich nicht möglich wäre. Daher erfolgte die Rettung aus der Krankabine mittels Rollgliss (5-fach Flaschenzugsystem) und anschließender Übergabe an ein Schrägseilsystem. 3 Teams bauten parallel die entsprechende redundante Seiltechnik auf, um die Rettung möglichst sicher und zügig durchführen zu können. Herzlichen Dank an die Bauleitung des Pflegeheimes Baden, die uns diese Übung ermöglichte.

Bericht/ Fotos: HBM Ing. Christian Dolkowski

Comments are closed.