FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Aug

10

√úbung – Kletterunfall „Jammerwandl“

Autor: Zimara, SB

titelbildAm 10.8.2013 √ľbte die H√∂henrettungsgruppe der FF Baden Weikersdorf gemeinsam mit dem Rotem Kreuz Baden. √úbungsannahme war ein Kletterunfall am sogenannten Jammerwandl im Helenental. Der verungl√ľckte Kletterer lag auf einer stark absch√ľssigen Felsplatte ca. 70 Meter von der Stra√üe entfernt. Bei dieser √úbung lag der Schwerpunkt bei der Sicherung der Rettungskr√§fte durch die H√∂henretter der Feuerwehr.

Alle Notfall- bzw. Rettungssanitäter des RK wurden durch qualifizierte Höhenretter mit 5-Punkt Gurten ausgestattet und mit ASAP bzw. Y an entsprechenden Haltepunkten gegen Absturz gesichert. Da an dieser Kletterwand schon mehrere reale Unfälle passierten, wurden bereits vor Jahren hochfeste, sichere Haltepunkte gemeinsam mit einem qualifiziertem Flugretter der Exekutive geschaffen.

Feuerwehrleute und Sanit√§ter f√ľhrten gemeinsam die Erstversorgung und schonende Umlagerung f√ľr den Abtransport durch. Dabei wurden verschiedene Rettungsger√§te (Spinboard, Schaufeltrage, Vakuummatraze, Korbtrage) getestet. Zwei Trupps der HRG bereiteten inzwischen ein redundantes Seilbahnsystem vor, mit dem abschlie√üend der Patient gemeinsam mit einem Sanit√§ter (nach entsprechender Einweisung) abgeseilt wurde.

Die Szenarien wurden mehrfach ge√ľbt. Nach rund f√ľnf Stunden intensiven Trainings (u.a. erfolgte auch eine Reanimation einer Puppe auf der Felsplatte) r√ľckten alle Einsatzkr√§fte nach der sehr positiven √úbungsnachbesprechung wieder ein.

Comments are closed.