FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Zimmerbrand im Advent

Am 10. Dezember um 18:30 Uhr wurde die FF Baden Weikersdorf zu einem Brandverdacht in einem Mehrparteienwohnhaus in der Friedrichstraße alarmiert. Sofort nach dem Eintreffen des ersten Tankwagens und der Sichtung der Lage – Zimmerbrand im 2. Stock – wurde auf Alarmstufe B2 erhöht und somit auch die FF Baden Stadt mit der Drehleiter nachalarmiert.

Die Bewohnerin hatte die Wohnung bereits verlassen und den WohnungsschlĂŒssel dem Atemschutztrupp ĂŒbergeben, so dass dieser ĂŒber das leicht verrauchte Stiegenhaus zum Brandherd in der Wohnung rasch vorrĂŒcken konnte und den Brand in kĂŒrzester Zeit gelöscht hatte. Der Wellensittich „Paprika“ wurde umgehend aus der stark verrauchten Wohnung gerettet und seiner Besitzerin ĂŒbergeben. Sowohl das Stiegenhaus als auch die Wohnung wurden druckbelĂŒftet, so dass das GebĂ€ude in einigen Minuten vom Brandrauch befreit war. Die Wohnungsbesitzerin wurde vom Roten Kreuz betreut. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehrleute konnte der Schaden lokal begrenzt werden.

An dieser Stelle möchten wir anmerken, dass gerade die Zeit Advent bis Mitte JĂ€nner erfahrungsgemĂ€ĂŸ ein höheres Brandrisiko birgt (Adventkranz, Kerzen, Weihnachtsbaum, Silvesterraketen, 
). Daher ersuchen wir sie offenes Feuer nie unbeaufsichtigt zu lassen.

Neben den beiden Feuerwehren mit 11 Fahrzeugen und 46 Mitgliedern waren auch das Rote Kreuz und die Stadtpolizei eingesetzt. Nach 1 Stunde konnten alle KrĂ€fte wieder einrĂŒcken.

Fotos: Pressefotograf Hofmann Martin