FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Mai

31

Tierrettung zu Pfingsten

Autor: Markus Czaker

Neben Weihnachten und Ostern ist Pfingsten das wichtigste Kirchenfest im Jahr. Gerne wird der Heilige Geist als weiße Taube dargestellt. Ist es Zufall, dass gerade am Pfingstsonntag die FF Baden Weikersdorf zu einer Vogelrettung gerufen wurde?

Besorgte Bewohner verstĂ€ndigten die Feuerwehr, da sie in ihrer Wohnung aus dem Notkamin kratzende GerĂ€usche vernommen hatten. Die Freiwillige Feuerwehr Baden Weikersdorf war in KĂŒrze mit zwei Einsatzfahrzeugen zur Stelle. Nach der ersten Lageerkundung war klar, dass nur ĂŒber das Dach Zugang zum Kamin und zum vermuteten Vogel gelingen konnte. Kamerad Ing. Kaufmann, der gleichzeitig auch Rauchfangkehrermeister ist, konnte mit seiner Inspektionskamera den Vogel zirka 5 Meter unter der KaminputztĂŒre am Dach lokalisieren. Das verĂ€ngstigte Tier aus dem schmalen Kaminrohr zu retten war natĂŒrlich keine leichte Aufgabe. Mit viel Geschick konnte aber die KaminreinigungsbĂŒrste als „Aufzug“ fĂŒr den kleinen Piepmatz verwendet werden. Kaum aus seinem GefĂ€ngnis befreit, erhob sich der Gerettete mit krĂ€ftigen FlĂŒgelschlĂ€gen in die LĂŒfte und genoss seine wiedererlangte Freiheit.

„Auch wenn die Chancen bei diesem Einsatz nicht besonders gut fĂŒr uns standen, war Aufgeben nie eine Option fĂŒr uns und wir sind sehr froh, dass wir den Vogel unversehrt retten konnten“, stellte der Einsatzleiter fest.

Comments are closed.