FF Baden Weikersdorf

Helenenstraße 2

Mai

31

Unterst√ľtzung der HRG angefordert

Autor: Zimara, SB

DSC_4481.JPGAm 31.Mai 2014 wurde die FF Tattendorf um 17:14 Uhr mit dem Einsatzstichwort „Person in Notlage“ zum Kletterpark alarmiert. Die H√∂henrettungsgruppe unserer Wehr bot Unterst√ľtzung an.

 

Quelle: FF Tattendorf

Am Einsatzort angekommen bot sich der FF Tattendorf folgende Lage: Ein Besucher des Kletterparks hing in ca. 3-4 m H√∂he doppelt gesichert an einem Seil und konnte aus eigener Kraft weder weiter noch zur√ľck. Gest√ľtzt wurde er durch eine Leiter, die von Mitarbeitern und anderen Besuchern gehalten wurde.¬†Um den Einsatzkr√§ften einen raschen Zugang zu erm√∂glichen, wurde zuerst der Zaun ge√∂ffnet. Anschlie√üend wurde die Steckleiter mit Mittelteil neben dem Opfer aufgestellt und aufgrund des unebenen Gel√§ndes auf einer Seite mit Holz unterbaut. Danach konnte der Mann auf unsere Leiter umsteigen. Nachdem er wieder sicheren Stand hatte, konnte er seine Sicherungen l√∂sen und die Leiter selbst herabsteigen. Zur weiteren Versorgung wurde er an den inzwischen eingetroffenen Rettungsdienst √ľbergeben. Nach Begutachtung durch die Not√§rztin und einer Erholungsphase war aber keine weitere Behandlung erforderlich.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF Tattendorf mit RLFA, KLF und 13 Mitglieder
  • NAW Baden und RK Leobersdorf
  • Polizei

Im Zuge des Einsatzes wurde die H√∂henrettungsruppe der FF Baden Weikersdorf alarmiert. Die Kameraden konnten aber noch w√§hrend der Anfahrt (3 Fahrzeuge & 13 Mann) wieder storniert werden, da die Person in der Zwischenzeit bereits gerettet war. Generell ist unsere sehr gut ausger√ľstete und ausgebildete H√∂henrettungsgruppe gerne bereit, benachbarte Feuerwehren, bei nicht allt√§glichen Eins√§tzen (z.B. Kletterunf√§lle, Personenrettung aus H√∂hen & Tiefen) zu unterst√ľtzen.

 

 

 

 

 

Comments are closed.